AGBs



Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Dienstleistungen zwischen The Catsitter und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

Zustandekommen eines Vertrages

Der Vertrag zwischen dem Tierhalter und The Catsitter (Tanja Schott, Weddigenstr. 9, 81737 München) kommt mit der Unterzeichnung des Katzensitter-Vertrages zustande. Dieser hält alle vorab besprochenen Leistungen, sowie den Betreuungszeitraum und die zu betreuenden Tiere fest.

 

Preise, Zahlung und Fälligkeit

Der Tagessatz beträgt 22 EUR bzw. 20 EUR für Stammkunden. Stammkunde wird der Tierhalter beginnend mit der 5. Buchung.

Teilweise gelten noch andere Tagessätze, u.a. für Stammkunden aus Pawshake-Zeiten.

Es gibt folgende mögliche Zuschläge:
4 EUR pro gesetzlichem Feiertag in Bayern (und an Heiligabend sowie Silvester)
1 EUR / Tag ab einer Entfernung von über 5km (gemessen mit der Autostrecke von Google Maps)
5 EUR für die Schlüsselübergabe
5 EUR für die Schlüsselrückgabe

 

Die Zahlung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt per Überweisung. Die Rechnung erhält der Tierhalter am letzten Buchungstag.

 

Widerrufsrecht

Der Tierhalter kann die Buchung bis zu einem Tag vor Buchungsbeginn kostenfrei stornieren. Dazu ist eine schriftliche Mitteilung via Kontaktformular, E-Mail oder Whatsapp nötig. 

Bei Stornierungen am 1. Buchungstag erhebt The Catsitter eine Gebühr von 10 EUR.

Material


Der Tierhalter ist dazu verpflichtet alle nötigen Materialien wie Futter, Streu oder Medikamente zur Verfügung zu stellen. Sollte The Catsitter während des Betreuungszeitraumes etwas für die Betreuung kaufen müssen, ist der Tierhalter verpflichtet den Betrag zu erstatten.

Haftung

Es gelten folgende gesetzliche Reglungen:

§ 833 Haftung des Tierhalters

Wird durch ein Tier ein Mensch getötet oder der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist derjenige, welcher das Tier hält, verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. Die Ersatzpflicht tritt nicht ein, wenn der Schaden durch ein Haustier verursacht wird, das dem Beruf, der Erwerbstätigkeit oder dem Unterhalt des Tierhalters zu dienen bestimmt ist, und entweder der Tierhalter bei der Beaufsichtigung des Tieres die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet oder der Schaden auch bei Anwendung dieser Sorgfalt entstanden sein würde.

§ 834 Haftung des Tieraufsehers

Wer für denjenigen, welcher ein Tier hält, die Führung der Aufsicht über das Tier durch Vertrag übernimmt, ist für den Schaden verantwortlich, den das Tier einem Dritten in der im § 833 bezeichneten Weise zufügt. Die Verantwortlichkeit tritt nicht ein, wenn er bei der Führung der Aufsicht die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet oder wenn der Schaden auch bei Anwendung dieser Sorgfalt entstanden sein würde.

The Catsitter verpflichtet sich mit den anvertrauten Gegenständen und Räumlichkeiten sorgfältig umzugehen. Im Falle eines grob fahrlässigen materiellen Schadens der eindeutig The Catsitter nachzuweisen ist, haftet The Catsitter.
The Catsitter haftet für einen Schlüsselverlust nur dann, wenn der Schlüssel persönlich übergeben wurde. Nicht aber bei Einwurf in den Briefkasten oder Ähnlichem.
In allen anderen Fällen, so auch bei durch das Tier verursachten Schäden, haftet der Tierhalter für Tier, Gegenstände und Räumlichkeiten. 

The Catsitter haftet nicht für vom Tierhalter falsch oder unvollständig gemachte Angaben und daraus resultierende Folgen.

Krankheitsfall oder Versterben des Tiers

The Catsitter verpflichtet sich den Pflegeanweisungen des Tierhalters zu folgen. Im Falle eines dennoch auftretenden Notfalls, darf The Catsitter das Tier zum nächsten Tierarzt oder zur nächsten Tierklinik bringen. The Catsitter wird in diesem Fall den Tierhalter umgehend benachrichtigen. The Catsitter wird vor jeglicher Behandlung versuchen den Tierhalter zu erreichen um das weitere Vorgehen zu besprechen. Sollte der Tierhalter nicht erreichbar sein, das Tier jedoch in Lebensgefahr schweben, so behält sich The Catsitter vor einer Behandlung zuzustimmen. The Catsitter wird die Kosten dafür Tragen, welche vom Tierhalter innerhalb von 10 Tagen zu erstatten sind.

The Catsitter übernimmt keine Haftung im Falle einer Erkrankung oder des Todes eines Tiers.

Vertragssprache

Der Vertrag steht sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache zur Verfügung.

Download des Vertrages (Downlad the agreement): Deutsch English

© 2020 by The Catsitter 

mail@thecatsitter.de | München

AGBs | Impressum | Datenschutz

Um dir das bestmögliche Erlebnis zu ermöglichen verwendet diese Seite Cookies. Mit der weiteren Verwendung akzeptierst du die

Datenschutzerklärung
Akzeptieren